Soziale Projekte im Rampenlicht: Social Heroes‘ Stage am 11.11. im Lagari

14 Okt

Am Freitag, den 11.11. spielen wir zum zweiten Mal ihr Format „Social Heroes‘ Stage“. Die Impro-Show findet in der Kunstkneipe „Lagari“ in der Pflügerstr. 19 in Berlin-Neukölln statt.

Das Ziel des Formats ist es, soziale Projekte aus Berlin vorzustellen und ihnen mehr Sichtbarkeit zu verleihen. Dafür haben sich die Improbanden zwei ausgewählte soziale Projekte eingeladen. In einem Gespräch mit den Projektvertretern auf der Bühne lernen wir deren Projektziel, Motivation und Arbeitsweise kennen. Dazwischen gibt es immer wieder improvisierte Szenen, die auf das Gesagte Bezug nehmen und das Thema greifbarer machen. Es soll sich ein Dialog entwickeln, in den auch das Publikum mit einbezogen wird. Am Ende gibt es deshalb auch noch einmal Zeit für Diskussion und Fragen.

Die ersten Social Heroes, die vorgestellt werden, sind das Netzwerk Inkota, das sich für eine gerechtere, weltweite Verteilung von Macht, Kapital und Ressourcen einsetzt. Zweites vorgestelltes Projekt ist das Bier „Quartiersmeister“, das mit dem Verkauf jeder Flasche Bier soziale Projekte aus Berliner Kiezen unterstützt.

Am Ende des Abends hat das Publikum hoffentlich einige Aha-Erlebnisse, und vielleicht sogar einen Gedanken wie „Toll, dass ich dieses Projekt jetzt kenne.“ oder „Da will ich mitmachen!“

 

shs_20161111

No comments yet

Leave a Reply