Archive | Termine RSS feed for this section

Verführungen zur Fastenzeit am 6.2.2016

24 Jan

Improbanden Verführungen zur Fastenzeit Improtheater

Wir wollen von Ihnen wissen, welchen Verführungen Sie schon erlegen sind oder ob Sie schon mal jemanden zum Überschreiten eines guten Vorsatzes verführt haben. Ob unbeobachtet naschen, heimlich Geschenke suchen und anschauen, Schuhe kaufen trotz Verzichtserklärung – genau diese kleinen und großen Geheimnisse wollen die Improbanden von Ihnen wissen, denn darum wird es in unserer Show gehen.

Die Fastenzeit beginnt am Aschermittwoch, direkt nach der wilden Karnevalszeit. Wir in Berlin sind ja bekanntlich fanatische Karnevalsfans, und reden deshalb schon Tage vorher davon. So geht Berliner Karneval. Sind Sie Berliner und mögen Karneval, dann dürfen Sie auch das gerne beichten.
Aus Ihren Vorgaben entstehen herzzerreißende oder urkomische Geschichten – und das direkt vor Ihren Augen. Denn alles an dieser Show ist zu 100% improvisiert, nichts ist vorher abgesprochen.

Am Anfang des Abends haben Sie als Publikum die Chance, anonym ein kleines Geheimnis oder eine Geschichte auf einen Zettel zu schreiben. Das gibt uns die Inspiration sowie Ausgangs- oder Endpunkt der Szenen vor. Sie lehnen sich zurück und genießen das Geschehen.

 

Samstag, 6.2.2016 um 20:00 (Einlaß 19:30)

Fliegendes Theater
Urbanstraße 100, 10967 Berlin, Direkt U7 / U8 Hermannplatz
Eintritt: 9 € / ermäßigt 7 €

Kartentelefon (AB): 030.66 30 29 46

Improbanden bei BONUSTRACK des GRIPS Theater am 18.2.2016

23 Jan

Improbanden beim Grips Theater Opentrack im Podewil

Improbanden beim Grips Theater Opentrack im Podewil

Die Improbanden freuen sich sehr, bei BONUSTRACK, der Open Stage Reihe des GRIPS Podewil dabei sein zu dürfen. „Hautnah und distanzlos“ ist der Untertitel dieser Veranstaltung, und was passt da besser als Improtheater, bei dem es den direkten Kontakt von Publikum und Spieler*innen gibt? Moderiert wird der Abend von der BONUSTRACK-WG des GRIPS Theaters.

Präsentiert wird BONUSTRACK im Rahmen der Podewil-Reihe „Wildes Palais”

Wildes Palais” vereint junge Wilde und alte Haudegen, Traumtänzer und Wortakrobaten, Revolutionäre und Weltverbesserer, hoffnungsvolle Talente und abgeklärte Profis. Da finden wir uns also in bester Gesellschaft. Es ist ein bunter Haufen, der da im Podewil zusammen kommt und auf neugierige Gäste trifft. Das Foyer des Barockpalais wird als Bühne, Forum oder Club inszeniert, Musik und Kulinarisches inbegriffen.

Zeit & Theater

Donnerstag, 18.2.2016 19:00 (Einlas 18:30)
GRIPS Podewil
Klosterstraße 68
10179 Berlin
U2 Klosterstraße

Das GRIPS Theater

Das GRIPS ist ein Theater mit langer Tradition in Berlin. Seine Wurzeln hat es in dem 1966 gegründeten Theater für Kinder im Reichskabarett. Im Mai 1972 entschied man sich auf grund des ersten Umzugs für den Namen GRIPS, der Spaß am Denken symbolisieren sollte. 1974 wurden die noch heute aktuellen Räume am Hansaplatz bezogen. Seit 2009 befindet sich die zweite Spielstätte – das „GRIPS Podewil“ in der Klosterstraße 68.
Der größte Erfolg des Grips ist die musikalische Revue „Linie 1“. Volker Ludwig schrieb sie 1985. Die Musik dafür schrieben der musikalische Kopf des Grips-Theaters, Birger Heymann, sowie die Band No Ticket. Die Premiere fand am 30. April 1986 statt. Laut Wikipedia war Linie 1 das meistgespielte deutsche Theaterstück seiner Zeit. Es soll nach der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht das zweit erfolgreichste deutsche Musical sein.

Das Palais Podewil

Das dreigeschossige Palais Podewils in der Klosterstraße 68, entstand in den Jahren 1701 bis 1704 im Barockstil. 1732 kam das Gebäude in den Besitz Heinrich Graf von Podewils, derumfangreiche Wandgemälde und Stuckdecken anbringen ließ. zu DDR-zeiten war es das Haus der jungen Talente. 1992 wurde es nach einer Renovierung als Podewil wiedereröffnet. Die landeseigene Berliner Kulturveranstaltungs-GmbH nutzte es als Veranstaltungsort und Arbeits- und Produktionshaus für Künstler. Das Podewil – Zentrum für aktuelle Künste entwickelte sich zur international anerkannten Adresse für Tanz, Neue Musik, Theater/Performance und Medienkunst, wie zum Beispiel als Heimatort der transmediale.

Geschichten mit Piano

19 Nov

klavier_header

Die Improbanden spielen in der Pianobar Froschkönig im Schillerkiez in Neukölln. Und so küssen wir das kleine grüne Tierchen und schauen in was es sich spontan verwandelt. Es werden mit eurer Hilfe und mit dem Piano begleitet Geschichten improvisiert entstehen. Wir werden entschlüsseln, wofür X-Mas Party ein Code sein kann und ob Froschkönige nach der Party einen Kater haben. Kommt vorbei.

Zeit & Ort

Samstag, 5.12.2015 21:00
Froschkönig
Weisestraße 17, 12049 Berlin Neukölln
U8 Boddinstraße
Eintritt frei, wir freuen uns über Spenden.

Geheime Bekenntnisse Weihnachtsgala am 12.12.2015

19 Nov

Geheime Bekenntnisse - Weihnachtsgala

Weihnachten steht vor der Tür, ein Fest der Überraschungen aller Art. Alles dreht sich um Familie, Liebe und Essen. Und sicher gibt es das eine oder andere Geheimnis rund um das Fest der Feste und Ihre Liebsten. Genau diese kleinen und großen Geheimnisse wollen die Improbanden von Ihnen wissen – denn darum wird es in unserer Show gehen.
Aus Ihren Vorgaben entstehen herzzerreißende oder urkomische Geschichten – und das direkt vor Ihren Augen. Denn alles an dieser Show ist zu 100% improvisiert, nichts ist vorher abgesprochen.

Am Anfang des Abends haben Sie als Publikum die Chance, anonym ein kleines Geheimnis oder eine Geschichte auf einen Zettel zu schreiben. Das gibt uns die Inspiration sowie Ausgangs- oder Endpunkt der Szenen vor. Sie lehnen sich zurück und genießen das Geschehen.

Samstag, 12.12.2015 um 20:00 (Einlaß 19:30)

Fliegendes Theater
Urbanstraße 100, 10967 Berlin, Direkt U7 / U8 Hermannplatz
Eintritt: 9 € / ermäßigt 7 €

Kartentelefon (AB): 030.66 30 29 46

Geheime Bekenntnisse – Adventskalender am 28.11.2015

17 Nov

Adventkalender

Die Adventszeit beginnt und mit ihr kommt der Kalender mit den 24 Türchen. In ihnen verbergen sich Voraussehbares, kleine oder große Überraschungen. Und sicher gibt es das eine oder andere Geheimnis rund um Verwicklungen aus dieser Zeit des Jahres mit Weihnachtsmärkten, Holy Shit Shoppings und Stollen. Genau diese kleinen und großen Geheimnisse wollen die Improbanden von Ihnen wissen – denn darum wird es in unserer Show gehen.
Aus Ihren Vorgaben entstehen herzzerreißende oder urkomische Geschichten – und das direkt vor Ihren Augen. Denn alles an dieser Show ist zu 100% improvisiert, nichts ist vorher abgesprochen.

Am Anfang des Abends haben Sie als Publikum die Chance, anonym ein kleines Geheimnis oder eine Geschichte auf einen Zettel zu schreiben und in unserem Adventskalender zu verstecken. Das gibt uns die Inspiration sowie Ausgangs- oder Endpunkt der Szenen vor. Sie lehnen sich zurück und genießen das Geschehen.

Samstag, 28.11.2015 um 20:00 (Einlaß 19:30)

Fliegendes Theater
Urbanstraße 100, 10967 Berlin, Direkt U7 / U8 Hermannplatz
Eintritt: 9 € / ermäßigt 7 €

Kartentelefon (AB): 030.66 30 29 46

im/probabilities – Mit Netz und doppeltem Modem im Dezember

31 Okt

social_team_monster_1920

Und wieder erklingt der schon fast vergessene Sound eines Modems in der Langen Nacht. Einsatz und Interaktion mit verschiedenen Medien stehen im Mittelpunkt dieser schnellen, digitalen Improtheatershow, denn Laptop, Beamer und Improtheater passen wunderbar zusammen! Die Vorgaben, aus denen die Szenen live entstehen, kommen unter anderem von Wikipedia-Artikeln, der Google-Bildersuche, Geräuschen aus der Soundcloud oder der Twitter-Wall auf der Bühne. Endlich darf und soll beim Theaterbesuch getwittert werden!

Improbanden sind jeden 1. Samstag im Monat in der Langen Nacht
Zeit & Ort

Samstag, 5.12.2015 21:00
Bar „Lange Nacht“
Weisestraße 8, 12049 Berlin Neukölln
U8 Boddinstraße
Eintritt frei, wir freuen uns über Spenden.

Geheime Bekenntnisse – Halloween Horror Special am 31.10.2015

27 Sep

Geheime Bekenntnisse Halloween
Das Unruhefest Halloween weckt die Geister und dunklen Gestalten. Wir Improbanden fragen euch als Publikum, was euch Angst gemacht hat oder wo ihr Mysteriöses erlebt habt – ganz anonym. Davon inspiriert werden Impro-Geschichten voll Horror oder Comedy auf der Bühne entstehen, bei denen Euch der Atem stocken wird – oder das Zwerchfell. Kommt vorbei und findet es heraus!

Samstag, 31.10.2015 um 20:00 (Einlaß 19:30)

Fliegendes Theater
Urbanstraße 100, 10967 Berlin, Direkt U7 / U8 Hermannplatz
Eintritt: 9 € / ermäßigt 7 €

Kartentelefon (AB): 030.66 30 29 46

* Das wundervoll düstere Poster stammt aus der Feder der vielseitig begabten Improbandin Natalie.

Aus Liebe zum Tod – Moritate & Impro mit Dornroses Rache

27 Sep

Aus Liebe zum Tod

Das mordlustige Duo „Dornroses Rache“ trifft sich mit der Improvisationstheater-Gruppe Improbanden zu einem tödlich lustigen Abend im Artliners.
Mal werden moderne Moritate über Klavier und Gesang vorgetragen, mal werden Gedanken und Ideen des Publikums zu Liebe und Gevatter Tod in kurzen Impro-Szenen auf die Bühne gezaubert. Ein höllischer Spaß!

Artliners
Gärtnerstr. 23
10245 Berlin-Friedrichshain

Juhu, wir fahren nach Göteborg!!

18 Aug

Improfest

Wunschkandidat III

Fulminant leiten wir das Ende unserer Sommerpause ein: Wir Improbanden sind wahnsinnig stolz, das erste Mal auf einem internationalen Festival außerhalb Deutschlands spielen zu dürfen! Am Samstag, den 29.08.2015 spielen wir zur Prime Time um 20 Uhr unser erfolgreiches Format „Geheime Bekenntnisse“ im Rahmen des ersten Gothenburg international improv festival im Teater Aftonstjärnan in Göteborg (Schweden). Hierzu reisen eigens vier Improbanden von Berlin ins schwedische Städtchen Göteborg. Wir werden an unterschiedlichen Workshops bei renommierten internationalen Trainern teilnehmen und uns gemeinsam eine Unterkunft teilen, es wird also kuschleig!

Aber wir werden nicht nur unsere eigene Show für das schwedische und internationale Publikum auf die Bretter bringen, nein – Claudia und macro dürfen auch am Freitag, den 28.08.2015 um 19:30 Uhr als Gäste in der fantastischen Zombie-Show „Show of the dead“ der Steifen Brise aus Hamburg mit spielen! Ein Bonbon, auf das wir uns ganz besonders freuen.

Wenn Ihr also Leute in Schweden kennt, oder am letzten August-Wochenende selbst in Schweden seid, kommt beim Improfest in Göteborg vorbei und schaut Euch fantastische internationale Show-Acts an! Tickets gibt’s hier.

Wir werden auf Englisch spielen.

 

Improbanden auf dem Chaos Communication Camp 2015

11 Aug

CCCamp15 PosterDas Chaos Communication Camp ist ein internationales Treffen von Netzaktivist*innen, Hacker*innen und anderen Technik-Begeisterten. Es findet nur alle vier Jahre statt und wird vom Chaos Computer Club (CCC) organisiert. Es gibt Vorträge und Workshops und regen Austausch innerhalb der Szene.

Wir Improbanden spielen dort am Sonntag, den 16. August 2015 um 16 Uhr das Format „Mr. & Miss Mutig“. Wir fordern vier Zuschauer auf, mit uns zu spielen – ohne Netz und doppelten Boden. Das Publikum gibt nicht nur die Vorgaben unserer Szenen, es bewertet sie hinterher auch. Aufgrund dieser Bewertung kommen Teams weiter, bis nur noch Mr. & Miss Mutig übrig sind. Das klingt nach viel Wagnis. Wir helfen Euch dabei, jeden von euch zum Erstrahlen zu bringen.

In diesem Jahr gibt es neben der uns zugeordneten Rubrik „Art & Culture“ einen Vortragstrack „Failosophy“. Dabei geht es auch um Improtheater. Wir zeigen Euch, wie vermeintliches Scheitern sowohl große Chancen beinhaltet, als auch uns allen auf der Bühne Spaß macht. Und haben wir Spaß, hat das Publikum auch Spaß. Wagt Euch vor!

Sonntag, 16.8.2015, 16:00
Location: Project 2501
Link zum Event im Camp-Programm: https://events.ccc.de/camp/2015/Fahrplan/events/6820.html

Wir spielen auf Deutsch.