Die wunderbare Welt des Impro-Theaters

Impro-Theater am Brückentag

Zwischen Himmelfahrt und Wochenende habt Ihr die Möglichkeit, in die wunderbare Welt des Improvisationstheaters bei einem intensiven Improworkshop ein- und abzutauchen. Impro-Theater schult die Spontanität, Kooperationsfähigkeit und das Akzeptieren von unvorhersehbaren Situationen. Deshalb ist „Impro“ eine tolle Sache für alle, die im Beruf oder im Privatleben mit neuen, ungewohnten Situationen konfrontiert sind. Quasi ganz nebenbei werden Bühnenpräsenz, Ausdruck und Aufmerksamkeit trainiert. Und Spaß macht das Ganze auch noch!

Für wen ist dieser Improworkshop?

Dieser Improworkshop richtet sich an alle Interessierten mit wenig oder gar keiner Erfahrung im Impro-Theater. Schauspiel- oder andere Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Foto: Tasha Arsalan, (c) 2017

Warum soll ich das machen?

Impro-Theater macht unheimlich viel Spaß. Es bietet die Möglichkeit, wahnsinnig schnell mit Leuten in Kontakt zu kommen, die vor ein paar Minuten noch Fremde waren, und mit diesen Menschen tolle Dinge zu erleben und zu teilen. Durch die Formate und Prinzipien, mit denen wir arbeiten, lernst Du, bestimmte Ressourcen bei Dir zu mobilisieren, zu denen Du sonst schwieriger Zugang hast. Die im Impro-Theater genutzten und trainierten Haltungen helfen Dir, im Alltag offener und unvoreingenommener anderen Menschen und Situationen zu begegnen.

Was machen wir denn da eigentlich?

Du lernst in diesem Improworkshop die grundlegenden Haltungen und Prinzipien des Improvisationstheaters kennen. Wir machen Übungen und Spiele, die Deinen Körper, Deinen Geist und Deine Seele aktivieren. Im Fokus stehen hierbei das Zusammenspiel zwischen den Teilnehmern und das Trainieren der individuellen Assoziationsfähigkeit. Du wirst einige „klassische“ Impro-Games (nach Keith Johnstone) kennen lernen und ausprobieren, die Du vielleicht selbst schon einmal auf der Bühne gesehen hast. Wir arbeiten größtenteils erlebnisorientiert, d.h. das eigene Erleben steht beim Lernen im Vordergrund.

In der Mitte des Workshops werden wir eine Stunde Pause zum Mittagessen machen.

Bitte in Kleidung kommen, die Bewegungsfreiheit bietet.

Freitag, 26.5.2016, 10:00 -16:30 Uhr

Trainer: Claudia Hoppe
Uhrzeit: 10.30 – 16.30 Uhr
Meeet – Räume für Begegnungen, Konstanzer Straße 15a, 10707 Berlin (Wilmersdorf)

Kosten:

  • Normalpreis: 120€
  • ermäßigt: 99€ (wir fragen nicht, warum Sie eine Ermäßigung brauchen)
  • Frühbucher bis zum 12.5.2017: 99€,
  • Frühbucher ermäßigt: 88€

Jetzt anmelden unter hallo@meeet.de

Claudia Hoppe - Improbanden; Foto (c) 2015 Andreas Müller

Claudia Hoppe – Improbanden; Foto (c) 2015 Andreas Müller